Direkt zum Inhalt . Direkt zur Navigation . Direkt zur Suche .

Neuigkeiten

Volkschüler bringen Straßen zum blühen.

Volksschule Siegendorf
Insgesamt 150 Kinder malten an diesem 20. September 2021 gemeinsam mit Landesrat Heinrich Dorner die Blühenden Straßen vor der Volksschule Siegendorf. Die 4. Klassen malten heuer erstmals mit Dispersionsfarben. Das sind langanhaltende, witterungsbeständige Straßenmalfarben. Alle anderen Klassen malten zusätzlich mit Straßenkreiden. Die Volksschule Siegendorf nahm bereits zum dritten Mal bei den Blühenden Straßen teil und setzt seit einigen Jahren viele verschiedene Maßnahmen, um klimafreundliche Mobilität in der Schule zu forcieren. Letztes Jahr besuchte ein Klimaclown die Schule während der Straßenmalaktion und vor zwei Jahren gab es die Aktion „Apfel Zitrone“ vom Kuratorium für Verkehrssicherheit. Hier geht es um das Einhalten von Geschwindigkeitsbegrenzungen. „Die Themen Mobilität und Sicherheit stehen für uns als Gemeindeverantwortliche im Vordergrund. Deshalb haben wir vor ca. einem Jahr in der Nähe der Schule beim Schwimmbad, wo sich ein großer Parkplatz befindet, eine Elternhaltestelle eingerichtet. Eltern können dort ihre Kinder aussteigen lassen und diese gehen dann von dort zu Fuß zur Schule. So kann das Verkehrschaos vor der Schule reduziert werden. Auf diese Elternhaltestelle werden Eltern und Kinder, beispielsweise bei Elternabenden, immer wieder aufmerksam gemacht“, so Bürgermeister Rainer Porics und Vizebürgermeisterin LT-Abgeordnete Rita Stenger unisono.

Darüber hinaus gibt es, wie auch schon im vergangenen Jahr, für die Kinder „Mobilitätspässe“, die von der Mobilitätszentrale Burgenland zur Verfügung gestellt werden. Für jeden Schulweg ohne Auto bekommen die Kinder vom Lehrer/der Lehrerin einen Stempel in ihren Pass. Der Pass motiviert die Kinder zu Fuß oder mit Fahrrad, Roller, etc. zur Schule zu kommen. Für volle Pässe gibt es eine Belohnung von der Schule. Die Volksschule Siegendorf hat heuer bei „Burgenland radelt zur Schule“ und bereits zum zweiten Mal beim AUVA Radworkshop teilgenommen, bei dem ein Rad- und Helmcheck vorgenommen wurde und spezielle Übungen zur Förderung der Motorik, Geschicklichkeit und Koordination durchgeführt wurden. Das Thema „Verkehrssicherheit“ war 2020/21 ein Schwerpunkt und wird auch im heurigen Schuljahr fortgeführt. Die Volksschule Siegendorf hat heuer im Rahmen von „Österreich radelt“ beim Bosch eJobrad Test teilgenommen und ein Monat lang 3 E-Bikes für die Lehrerinnen und Lehrer testen dürfen. Siegendorf ist außerdem eine von drei Radpilotgemeinden im Burgenland.

 

BGM Mag. Rainer PORICS, Bed. Silvia MÜHLGASZNER, Mag. Tina Wurm, Vize BGM Rita STENGER, LR Mag. Heinrich DORNER mit stolzen Schülern der VS Siegendorf

Bürgermeister Mag. Rainer PORICS und LR Mag. Heinrich Dorner mit unseren kleinen Künstlern.

LR Mag. Heinrich Dorner mit unseren kreativen Schülern.